DrehbuchautorRückblick 2018Irgendwo im Nirgendwo

Drehbuchautor

Wir schreiben unsere eigene Geschichte.

Read More

Rückblick 2018

Happy New Year!

Read More

Irgendwo im Nirgendwo

Wann fühlt sich ein Ende nach einem Ende an?

Read More

Über mich

Willkommen bei MarshmallowMoments, mein Name ist Jasmin und ich bin süchtig nach dem Leben und den Geschichten, die es schreibt. Geboren und aufgewachsen im digitalen Zeitalter kreierte ich diesen Blog als meine kleine, ganz eigene und vor allem ehrliche Ecke im Internet, um das Leben zu zeigen, wie es wirklich ist. Neben Schriftstellerin, Studentin, Bücherwurm, […]

Read More

Impressum / Datenschutz

Impressum “MarshmallowMoments” ist ein privates Projekt. Dienstanbieter gemäß § 6 TDG: Jasmin Schäfer jassi[at]marshmallowmoments.de Copyrights & Urheberrechte Sämtliche hier im Blog durch den Betreiber veröffentlichten Fotos und Bilder sind selbst erstellt bzw. digitalisiert. Der Betreiber besitzt an allen Fotos und Bildern das Urheberrecht und das Copyright – Ausnahmen sind Bilder oder Fotos von Originalen anderer […]

Read More

FAQ

  Hier ein paar Infos und Fakten über Technik und Software, die ich für meinen Webauftritt verwende   Welche Kamera verwende ich? Die meisten Videos (auch Fotos) filme (und fotografiere) ich mit der Canon Eos 700D und dem 18-55mm Kit Objektiv. Für Clips unterwegs oder Vlogs, ist die Canon PowerShot SX160 IS mein treuer Begleiter. […]

Read More

Meine Empfehlungen

Hier findet ihr eine kleine Auswahl der Dinge, die mein Leben jeden Tag ein bisschen schöner machen: 1. Meine Familie Meine Mama, mein Papa, mein Bruder, meine Cousine und viele mehr! Menschen die ich für nichts auf der Welt eintauschen würde. Sie sind einzigartig und ich kann immer auf sie zählen. Ich denke, genau aus […]

Read More

Latest Posts

Drehbuchautor

21. Januar 2019 | Keine Kommentare

Wir schreiben unsere eigene Geschichte. Davon bin ich fest überzeugt. Wir haben den Stift in der Hand und entscheiden, was wir aufschreiben, was wir weglassen, was wir erst im Nachhinein kürzen oder hinzufügen. Wir schreiben unser eigenes Drehbuch. Ich plane gerne im Vornherein, bereite Ereignisse vor und ja… hin und wieder arbeite ich auch an […]

Read more »

Rückblick 2018

1. Januar 2019 | 2 Kommentare

Ich sitze hier, im Zimmer von meinem Freund, aufgehübscht und ein bisschen melancholisch. Etwas, von dem ich so lange gehofft habe, es mal zu sagen. Es ist immer noch komisch, dass ich es jetzt tatsächlich tun kann.  Aber fangen wir von vorne an. Vor genau 365 Tagen stand ich zu diesem Zeitpunkt in Landshut vor […]

Read more »

Irgendwo im Nirgendwo

18. September 2018 | Keine Kommentare

Wann fühlt sich ein Ende nach einem Ende an? Wenn wir gehen. Wenn wir alle den Ort verlassen, der uns aneinander band. Wenn die Party vorbei ist und wir uns in den Armen liegen und, wenn wir wissen, dass es vorbei ist. Dass wir einander nicht hinterher rennen dürfen und den Lauf der Dinge nicht […]

Read more »

Einer aus 80 Millionen

9. Mai 2018 | 4 Kommentare

Kennt ihr diesen Song noch? Ja, genau den, den man sowohl hasst, aber auch irgendwie ganz cool findet, weil er einen so seltsam sentimental macht. Zumindest geht’s mir da so. Und jetzt habe ich einen Ohrwurm… tolle Idee, einen Text so zu nennen. Auch, wenn ich den Song total grauenvoll finde… er sagt schon die […]

Read more »

Dann wenn es Nacht ist

25. März 2018 | Keine Kommentare

Veilchenblau spannt sich der Himmel über die Hausdächer, ich haste über die Straße, Autos hupen, die Straßenbahn rauscht vorbei. Wasser plätschert, Lichter blitzen auf und erlöschen. Die fremde Stadt lebt, pulsiert um mich herum. Atemwölkchen vor meinem Mund. Luft zieht mich in eine eiskalte Umarmung, aber aus meinem Herzen strahlt nur Wärme. Betrunken von Freiheit, […]

Read more »

Abschied nehmen//2017

2. Januar 2018 | 2 Kommentare

Heute ist der 01.01.2018 und das bedeutet, es ist schon wieder ein Jahr vergangen. Bevor ich mich hier gedanklich austobe, wünsche ich euch natürlich allen ein frohes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr. Ich hoffe ihr seid gut gerutscht und gesund im neuen Jahr angekommen. Vielleicht kann sich der ein oder andere noch erinnern, letztes Jahr […]

Read more »

Siehst du mich?

26. November 2017 | Keine Kommentare

Sei glücklich mit dem, was du hast. Das predigt einem die Welt, jeden Tag. Wir alle sollen dankbarer sein, zufriedener sein, schätzen, was uns gegeben wurde. Das ist gar nicht so falsch, das ist eigentlich richtig. Nicht zu 100%. Denn wir dürfen nach mehr streben, mehr erwarten, mehr fordern. Weil wir es verdienen geschätzt zu […]

Read more »

Wenn man jung ist.

14. Oktober 2017 | 2 Kommentare

  Wenn man jung ist, ist man unbesiegbar, unsterblich, unendlich. Wenn man jung ist, kennt man keine Scheu, keine Reue, keine Ahnung. Wenn man jung ist, entscheidet man jeden Tag neu, will alles auf einmal und nichts zugleich, fühlt jede Berührung, jedes Wort, jeden Schmerz, tausendfach. Und jetzt stehst du da, so sicher vor mir. […]

Read more »

Mutig sein.

15. September 2017 | 1 Kommentar

Ich könnte dir schreiben. Jetzt in diesem Moment. Ein Fingertippen, ein Wort, eine Nachricht. Mehr würde es nicht brauchen und ich würde bekommen, was ich wollte. Vielleicht. Ein Gespräch, den Mund voll ungesagter Dinge und im Kopf noch so viel mehr. Wo fange ich da an? Du würdest mich nicht anhören, oder? Warum auch? Ich […]

Read more »