Life Update #2

Wer bekommt den Award für die schlechteste Upload-Quote 2017?

… definitiv ich! Wie die meisten von euch mittlerweile mitbekommen haben ist mein Fachabi seit dem 02. Juni offiziell beendet, weshalb ich euch eigentlich mit Blogposts und neuen Videos überschütten sollte. Leichter gesagt als getan, denn nach meinem Barcelona Urlaub haben sich schon wieder gefühlte hundert neue Herausforderungen aufgetan, die natürlich trotzdem bewältigt werden müssen. Unter anderem lerne ich für eine Stipendiums-Prüfung, besuche die Schule für Seminar-Treffen und ach ja… da waren ja auch noch die unzähligen Geburtstage, Abibälle und Besuche die anstanden.

Aber keine Sorge, ich bin dabei. Ein Book-Haul, sowie ein neuer Booktalk und diverse Textideen stehen schon in den Startlöchern und ich werde mir alle Mühe geben, bald mit der Umsetzung zu beginnen. Zuvor aber ein kurzer Überblick über die Dinge, mit denen ich bisher so schwer beschäftig war. Viel Spaß!

Seit dem Abi habe ich…

geschrieben: Abschlussprüfungen, ein Lebenslauf, Geburtstagskarten und tatsächlich auch an meinem Buch. Auch wenn es mich eine Menge Überwindung gekostet hat, endlich mit der Überarbeitung meines Romans fortzufahren, so habe ich es doch geschafft ein wenig voran zu kommen. Mit freundlicher Unterstützung von Julia, mit der das Arbeiten gleich leichter ging. Mehr Infos findet ihr aber dann im Booktalk.

gelacht: Weniger als erwartet. Wer hätte es gedacht, das letzte Jahr hat mich ganz schön ausgelaugt zurückgelassen, weshalb der Stress selbst jetzt noch deutlich zu spüren ist. Dennoch hatte ich natürlich eine Menge Spaß im Urlaub und auch der ein oder andere Cocktail auf Antonias Geburtstagsfeier konnte meine Laune erheblich verbessern. Nicht zu vergessen die Bekanntgabe der Abiturergebnisse.

geweint: Mehr als erwartet. Jetzt, da die Schule Pause macht, ist viel Zeit für Wiedersehen mit Menschen, aber auch mit Erinnerungen und, aus praktischen Gründen heraus, schnell verdrängten Gefühlen. In den letzten Wochen hieß es vor allem Abschied nehmen. Von der Kindheit, vom alten Zuhause, von großen Gefühlen. Da ist dann auch mal die ein oder andere Träne geflossen.

getragen: Meine neue Lederjacke von Zara, weil sie einfach wunderschön und rundum perfekt ist. Außerdem meine absoluten Lieblingssneaker, die adidas Gazelle in Beige und natürlich meinen neuen H&M Bikini. Bilder findet ihr hier.

geärgert: Über schlechtes Wetter, meine unorganisierte Schule und einen vollkommen unangebrachten Handschlag.

gefreut: Über meinen Abischnitt, Geburtstagsgeschenke, Pancakes und ganz viel Kuchen, eine durchgetanzte Nacht, viele viele Bücher und natürlich Zeit mit meinen Freunden! Ach ja… und der tolle Buchgutschein, den ich bei der Zeugnisvergabe erhalten habe.

gegessen: Kuchen, sehr viel Kuchen! Und Pancakes und Burger und Chips. Ja, ihr seht schon, healthy lifestyle momentan. Aber hey, man gönnt sich ja sonst nix! 🙂

gefeiert: Eine überraschend gute Hausparty, bis in die Morgenstunden im Club, meine Abifeier, die gar keine Abifeier war und meinen Geburtstag im Klettergarten!

gesehen: Jem and The Holograms (sehr zu empfehlen! Wirklich süßer Film.) und Magic Mike (najaaaa, meins war’s nicht!).

gehört: Alles rauf und runter, aber vor allem natürlich Ed Sheeran’s X und + und ein paar Songs von diesem Musical Dear Evan Hansson, das ich eigentlich gar nicht kenne, aber die Lieder sind gut. XD

gelesen: Sooo viel! PS: I still love you von Jenny Han (Lara Jean hat mich dezent genervt in diesem Teil!), Legenden der Schattenjägerakademie von Cassandra Clare (Perfekt, was sonst?), Celeanas Geschichten von Sarah J. Maas (Muss ich dazu irgendetwas sagen?), Black Blade – Das eisige Feuer der Magie von Jennifer Estep (Fantasy wie C&A Mode… gewollt, aber nicht gekonnt. – Zitat meiner besten Freundin Julia), Me Before You von Jojo Moyes (Nicht so gut, wie erwartet.), Nur drei Worte von Becky Albertalli (Beste Contemporary Geschichte ever!) und ein paar mehr…

gegönnt: Sehr viel gutes Essen, Throne Of Glass in der Hardcover Original Ausgabe, literweise Kaffee und natürlich auch einen wohlverdienten Wodka-Kirsch auf Antonias Geburtstag (mehr schaffe ich sowieso nicht, da ich kein Fan von Alkohl bin.)

Vorfreude: Meinen Urlaub in London und den riesigen Stapel neuer, heiß ersehnter Bücher in meinem Regal!