Barcelona Looks 2017

Halli hallo,

wie versprochen findet ihr heute auf meinem Blog alle Informationen rund um die Outfits, die ich in meinem Barcelona Urlaub getragen habe. Ich habe mir dieses Mal wirklich Mühe gegeben die Outfits praktisch und bequem, aber trotzdem interessant zu gestalten. Außerdem habe ich es tatsächlich geschafft fast alles, das ich in meinen Koffer gesteckt habe, auch tatsächlich anzuziehen. Hier also meine Outfits aus Barcelona!

The Sporty One

Ich höre euch alle schon schreien, wie irre man sein muss, auch im Urlaub Sport zu machen. Shame on me, aber ich bin genau so eine. Natürlich nicht jeden Tag, aber ein, zwei mal die Woche habe ich dem Gym in unserem Hotel dann doch einen Besuch abgestattet. Da ich natürlich nicht vor hatte die ganze Woche hardcore zu trainieren, sind nur die Basics mitgekommen. Meine Sport-Tights in Schwarz habe ich bei H&M gefunden, genau wie das Top. Mein Sport-BH (hier nicht zu sehen) ist von Nike und auch, wer hätte es gedacht, schwarz. Turnschuhe kaufe ich generell bei Adidas, da mir Nike-Schuhe immer zu schmal sind. Demnach habe ich auch dieses Paar von Adidas bei Deichmann gefunden.

 

Basic Touri-Day

Für unseren Besuch im Hospital Sant Pau habe ich den klassischen Touri-Look gewählt. Kurze Hose, Top und Sandalen. Dazu eine große Handtasche, in der sogar meine Kamera Platz findet. Außerdem darf die Sonnenbrille natürlich nicht fehlen. Die blauen High-Waisted Shorts habe ich letztes Jahr bei Zara gekauft, allerdings gibt es Ähnliche fast überall. Das Top ist von H&M, kann aber auch jederzeit durch ein anderes, weites Tanktop ersetzt werden. Meine Sandalen habe ich bei Siemes Schuhcenter gefunden, aber auch Sandalen mit Keilabsatz sind ja keine Seltenheit in den Regalen mehr. Meine Sonnenbrille von Orsay habe ich letztes Jahr im Sale ergattert und meine Handtasche ist von Picard.

 

Classic Black And White

Eines meiner liebsten Ausgeh-Outfits ist definitiv der Schwarz/Weiß Look mit meinen H&M Slacks. Ähnliche gemusterte Hosen gibt es auch dieses Jahr wieder, allerdings haben sie meiner Meinung nach in diesem Sommer einen seltsamen Schnitt, der mir nicht besonders gut passt, weshalb ich mir keine zweite Hose dieser Art bei H&M geholt habe. Auch das weiße Basic T-Shirt findet ihr bei H&M oder in etwaigem anderen Laden. Dazu kombiniere ich meine kurze Lederjacke von New Yorker, die ich schon seit Jahren besitze und die gerade, wenn es abends kühler wird, ein treuer Begleiter ist. Die schwarzen Schuhe habe ich bei Deichmann entdeckt, wobei sie eine sehr dünne Sohle haben und man sie deshalb nicht unbedingt für einen längeren Spaziergang wählen sollte. Meine Tasche von Longchamp sollte keine Überraschung darstellen. Die Sonnenbrille habe ich in Barcelona in einem no-name Geschäft gekauft.

 

Beachbabe

Ein Urlaub im Süden ohne Bikini? Dieses sportliche Modell habe ich, surprise surprise, bei H&M gefunden und ich liebe ihn, obwohl ich von der Qualität nicht ganz so begeistert bin. Die Gummibänder, die das Ganze an der Hose zusammenhalten leiern in feuchtem Zustand sehr schnell aus.

 

Active High-Waisted 

Da es bei unserem Besuch in der Sagrada Familia nicht wahnsinnig heiß war, habe ich mich an diesem Tag für eine High-Waisted Jeans von s.Oliver entschieden. Dazu habe ich ein Cropped T-Shirt von New Yorker und meine Adidas Turnschuhe kombiniert, um den ganzen Tag herumlaufen zu können. Erneut die Longchamp Tasche und die no-name Sonnenbrille. Auch mein Gürtel ist von New Yorker

 

The Edge Of Everything

Das letzte Outfit ist vermutlich mein Favorit, da es fast hauptsächlich aus Teilen besteht, die ich im Urlaub bekommen habe. Eine neue Lederjacke habe ich bei Zara gefunden und ich sage euch, wenn es möglich wäre, Textilien zu heiraten, dann würde ich es bei dieser Jacke auf jeden Fall tun. I love it! Mein Crop-Top habe ich in meinem liebsten High-Street-Store Stradivarius ergattert, den es hier bei uns leider nicht gibt. Dazu habe ich meine weißen Jeans von New Yorker und meine Docker’s Chucks kombiniert. Die Longchamp Tasche musste mit, wer hätte es gedacht. Die habe ich übrigens von meiner Mutter geklaut, da ich bis vor ein paar Monaten überhaupt kein Fan von den Taschen war. xD

 

Das war’s mit meinem Post von heute. Schreibt mir gerne in die Kommentare, was eure Fashion Lieblinge diesen Sommer sind. Inspiration ist immer willkommen! 🙂